1
2
3
4

Deutsch

Deutschunterricht: Herbstelfchen

14.11.2017

Schüler*innen der Klasse 6 haben im Deutschunterricht bei Frau Pannki thematisch zum Herbst Gedichte einer besonderen Form verfasst: Elfchen.

In einem Elfchen werden 11 Wörter in einer bestimmten Aufteilung zu einem Kurzgedicht:

Wort

Wort Wort

Wort Wort Wort

Wort Wort Wort Wort

Wort

Das jeweils beste Ergebnis wurde auf einem selbstgesbastelten Herbstblatt festgehalten. Einige Ergebnisse kann man hier anschauen und lesen:

Text: B. Klima, Fotos: S. Pannki

Opernbesuch der 8a

01.12.2016

Bericht über die Oper  "Hochzeit des Figaro“  

Am 16.11.16 war die Klasse 8a in der Stadthalle, um die Oper "Hochzeit des Figaro" zu sehen.

Vormittags hatten wir uns schon ausführlich mit Mozart und mit dem Inhalt der Oper beschäftigt. Kurz vor 20:00Uhr trafen wir uns, gaben unsere Jacken ab und suchten unsere Plätze im Saal.

Nach dem dritten Gong ging‘s los. Zuerst spielte das Orchester mit Instrumenten auf, dann fing die Oper an. Nach einer Stunde und dreißig Minuten wurde eine kleine Pause eingelegt. Wir haben etwas getrunken und uns über die Oper unterhalten. Dann ging es bis 23:00 Uhr weiter.

Zum Glück warteten unsere Eltern auf uns vor dem Eingang, wir waren schon ganz schön geschafft von dem Tag. Da wir bis 23:00Uhr in der Oper waren, hatten wir am nächsten Tag später Schule, was wir sehr begrüßten.  

Manche fanden die Oper sehr interessant, manche langweilig, weil nur gesungen wurde und das auf italienisch. Aber es war gut zu sehen, wie eine Opernaufführung abläuft.

                                                                                                                                               Bericht: M. A. (Klasse 8a) 

Eintrittskarte

Projekt „Klassenzeitung“ der 8a

01.08.2016

Im Schuljahr 2015/16 haben die Schülerinnen und Schüler der Klasse 8a eine Klassenzeitung angefertigt.

Dabei setzten sie sich zunächst mit dem Südkurier auseinander, um gut darauf vorbereitet zu sein.

Die Klasse teilte sich dann in kleine Gruppen auf, die sich jeweils ein Thema suchten, das sie in ihre Zeitung einbringen wollten. Von unterhaltsamen Seiten, wie beispielsweise Rätsel, Witze etc. und informativen Themen, wie aktuelle YouTuber, Sportereignisse etc. war die Bandbreite sehr groß.

Die gesamte Klasse musste wie eine Redaktion zusammenarbeiten, bis das Endprodukt, die „News 8a“ gedruckt werden konnten.

Das Titelblatt der Klassenzeitung sieht man auf dem Bild:

Text und Bild: A. Burbach

Dezember 2015

Produktiver Umgang mit Texten:

Fabel: "Das Kätzchen beim Fischfang" als Comic

Die Klassen 6b und 6c haben im Deutschunterricht gemeinsam mit Frau Brecht Fabeln gelesen und sich intensiv mit dieser Textsorte beschäftigt. Im Sinne des handlungs- und produktionsorientierten Literaturunterrichts haben sie Fabeln auch kreativ umgesetzt - wie hier als Comic. 

Die großen Comicposter wurden in Kleingruppen gezeichnet und gestaltet. Dabei mussten die Schüler*innen die Fabel - die man hier unten nachlesen kann - zunächst in passende Handlungsschritte (als Bilder) unterteilen, die Figuren gestalten und sich Gedanken um deren Umfeld machen. Auch die Sprechblasen für den Dialog zwischen den Tieren mussten passend gesetzt werden. Die Ergebnisse können sich sehen lassen! Zwei kann man oben anklicken und in groß betrachten.  

Das Kätzchen beim Fischfang (Fabel aus China) 

Die große und die kleine Katze angelten zusammen am Flussufer. Da kam eine Libelle geflogen. Als das Kätzchen sie sah, legte es die Angelrute beiseite und jagte der Libelle nach. Aber die Libelle entkam, und das Kätzchen kehrte mit leeren Pfoten zum Ufer zurück. Die große Katze hatte mittlerweile einen großen Fisch gefangen. Da kam ein Schmetterling geflogen. Als das Kätzchen ihn sah, legte es die Angelrute wieder beiseite und jagte dem Schmetterling nach. Aber auch der Schmetterling entkam, und das Kätzchen kehrte abermals mit leeren Pfoten zum Flussufer zurück. Und wieder hatte die große Katze einen dicken Fisch geangelt. "Das ist wirklich ärgerlich! Warum bekomme ich nicht einmal einen kleinen Fisch an die Angel?" Die große Katze schaute die kleine Katze an und sagte: "Du musst dich auf das Angeln konzentrieren, darfst nicht bald nach einer Libelle, bald nach einem Schmetterling jagen. Sonst wirst du keinen einzigen Fisch fangen." Das Kätzchen beherzigte den Rat der großen Katze und war mit ganzer Seele beim Fischfang. Als wieder eine Libelle und ein Schmetterling vorbeiflogen, schien das Kätzchen sie überhaupt nicht wahrzunehmen. So dauerte es gar nicht lange, bis auch das Kätzchen einen großen Fisch aus dem Wasser zog. 

Textquelle

Fotos: S. Brecht, Text: B. Klima

September 2015

Lesetipp von Gurleen, Klasse 7:

Reise zum Mittelpunkt der Erde

Autor: Jules Verne

Verlag: Anaconda Verlag

Preis: 4,95 €

Seiten: 288

Bewertung:  ★ ★ ★ ★ ☆


Bildquelle für das Buchcover

 

In diesem Buch geht es um einen Professor, der mit seinem Neffen zum Mittelpunkt der Erde reisen möchte. Dazu müssen sie in einen isländischen Vulkan hinuntersteigen. Sie holen Hilfe bei einem Isländer, der sie begleitet. Auf dieser Reise entdecken sie viele Kreaturen und es gibt sehr viele Hindernisse. Sie erleben sehr sehr viele Abenteuer, aber mehr möchte ich nicht verraten...
Mir gefällt an dem Buch, dass es aus Abenteuern besteht. Wenn man dieses Buch liest, fühlt man sich, als wäre man mit dabei.

Ich empfehle dieses Buch den Leuten, die Abenteuergeschichten mögen. Denn wenn man dieses Buch liest, fühlt man sich, als hätte man das alles in Wirklichkeit erlebt.

Vote für diese Schulhomepage!

Vote für diese Schulhomepage!